www.cdu-mansfeld-suedharz.de

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Aktuell

CDU auch nach Stichwahl mit konstruktiver Mitwirkung im Kreistag

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Schröder: Landrätin des Übergangs bietet Chance für Neustart spätestens 2021

Zum Ausgang der Stichwahl erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes André Schröder:

"Die CDU bleibt weiterhin die kommunalpolitisch stärkste Kraft im Landkreis und zieht sich nicht in die Schmollecke zurück. Durch die wiederholte Kritik an der Person Dirk Schatz und die öffentliche Polarisierung des Kandidaten war es nicht mehr möglich, mit einer inhaltlichen Bilanz zum Wähler durchzudringen. Wir wünschen der gewählten Dr. Angelika Klein im Interesse des Landkreises eine erfolgreiche Arbeit. Die CDU wird als Fraktion im Kreistag auch künftig inhaltlich konstruktiv mitarbeiten.

Frau Klein ist eine Landrätin des Übergangs, da sie nur eine Amtszeit zur Verfügung steht. Die CDU strebt daher zur nächsten Landratswahl an, mit einem Neustart wieder die Geschicke des Kreises lenken zu können."

 

CDU stellt Spitzenkandidaten für Wahlbereiche zur Kreistagswahl vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Schröder: mit meisten Bewerbern zur Kommunalwahl

Der Vorsitzende des CDU Kreisverbandes Mansfeld-Südharz André Schröder hat die Spitzenkandidaten in den Wahlbereichen zur Kreistagswahl bekannt gegeben:

„Für den Wahlbereich 1 (Sangerhausen) führt die Liste Andreas Skrypek an, für den Wahlbereich 2 (Verbandsgemeinde Goldene Aue - Stadt Allstedt - Gemeinde Südharz) steht Marlies Schneeberg auf Platz 1, für den Wahlbereich 3 (Lutherstadt Eisleben) ist es Benjamin Quenzel, für den Wahlbereich 4 (Seegebiet Mansfelder Land - Stadt Gerbstedt - Verbandsgemeinde Mansfelder Grund/Helbra) ist es Bernd Skrypek und für den Wahlbereich 5 (Stadt Arnstein - Stadt Hettstedt - Stadt Mansfeld) Florian Zobel.

Insgesamt kandidieren 48 CDU Mitglieder für den Kreistag. Mit den Stadt- und Gemeinderatslisten verfügt die CDU über gut 400 Listenplätze und Mandate für die Kommunalwahlen. Damit stellt die CDU die meisten Bewerber im Landkreis Mansfeld Südharz“, so der Kreisvorsitzende.

Der Kreisvorsitzende erwartet von der Landratskandidatin der LINKEN Angelika Klein, dass sie über eine mögliche Scheinkandidatur Auskunft gibt. „Wenn Frau Klein sowohl für den Kreistag als auch für den Landratposten antritt, kann nur eine Kandidatur ernst gemeint sein. Die jetzige Rechtslage erwartet für solche Fälle eine Erklärung ob man entweder das Amt oder das Mandat im Falle der Wahl annehmen will. Hier sollte Frau Klein schnell Klarheit schaffen.“

 

CDU mit meisten Bewerbern zur Kommunalwahl

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Schröder: gut 400 CDU-Listenplätze für kommunale Mandate

Nach der Kreisvorstandssitzung der CDU in Vorbereitung der Kommunalwahlen am 25.05.2014 hat der Kreisvorsitzende André Schröder ein positives Fazit des Aufstellungsverfahrens für die Listen der verschiedenen Wahlbereiche gezogen.

„Neben den 48 Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag haben wir jetzt aktuell 350 Bewerberinnen und Bewerber für die Listen zu den Stadt,- Gemeinderats-, und Ortschaftsratswahlen. Damit gibt es bereits jetzt 400 Listenplätze der CDU für die verschiedenen kommunalen Mandate. Die CDU ist wie in den Vorjahren die Partei mit den meisten Bewerbern für die bevorstehenden Kommunalwahlen", so der Kreisvorsitzende.

   

CDU ist bereit für die Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Der Kreis Mansfeld-Südharz ist einer der historisch bedeutsamsten Landkreise in Sachsen-Anhalt und besitzt als Bindeglied zwischen verschiedenen Ballungsräumen eine besondere Stellung im Herzen Deutschlands. Die CDU tritt an, um diese Region zum Wohle der Menschen zu gestalten. Bereits in den vergangenen Jahren sind wir einen großen Schritt weitergekommen. Die kommunale Infrastruktur funktioniert, ein solides und leistungsfähiges Unternehmertum hat sich entwickelt, die Arbeitslosigkeit ist gesunken, Schulen und Kitas wurden saniert. Dennoch gibt es nach wie vor viele Probleme zu lösen, und wir haben noch nicht alle unsere Ziele erreicht.

Die CDU ist in den Kreistagen und Gemeinden aus den Kommunalwahlen seit der Wiedervereinigung stets als stärkste politische Kraft hervorgegangen. Unser Ziel ist es, am 25. Mai 2014 wieder die stärkste Fraktion im Kreistag zu werden und den Landrat zu stellen. Wir haben auf unserem Kreisparteitag per Mitgliederentscheid Dirk Schatz zu unserem Kandidaten nominiert und gleichzeitig 48 Mitglieder für die Kreistagsliste in den 5 Wahlbereichen aufgestellt.

 

Bernd Matschulat bleibt CDU Chef in Allstedt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken


"Wir wollen Stimme der Vernunft im Stadtrat sein"

Der CDU Stadtverband von Allstedt hat in seiner gestrigen Sitzung den Ortsvorstand neu gewählt. Ohne Gegenstimmen bekam erneut Bernd Matschulat das Vertrauen, die CDU in Allstedt zu führen. Zu seiner Stellvertreterin wurde Antje Siemann gewählt.

"Wir benötigen Verlässlichkeit und Stabilität im Stadtrat. Gerade auch nach der Kommunalwahl im Mai 2014 wollen wir eine starke Stimme der Vernunft bleiben", so Matschulat im Beisein von Bürgermeister Richter, der sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit freute.

   

Seite 1 von 2

CDU Deutschland
CDU Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
André Schröder MdL
Uda Heller MdB
Torsten Schweiger - unser Kandidat im Wahlkreis 74
Junge-Union Sangerhausen
© CDU Kreisverband Mansfeld-Südharz 2017